Referenzen

Unternehmer hat bereits €10000.- eingespart

Die Natur lebt in der Seele der Familie Sailer - Gartengestaltung in Pöndorf. Demnach sollte der Aufwand an elektrischer Energie für die Bewässerung und den Pumpen für die Musteranlagen aus der Natur kommen. Dafür sollte das Dach der noch zu errichteten Remise verwendet werden. Die Dachneigung für den besten Ertrag vom Photovoltaik Planer Christian Neuböck wurde dazu bestimmt.
Photovoltaik-Anlage Unternehmer hat bereits €10000.- eingespart
Pöndorf
23,04kWp
Astronergy
Mastervolt CS20TL
Satteldach
Süd
Die Anlage ist eine 23kWp Aufdach-parallel Anlage auf der neu errichteten Remise und versorgt zuerst die eigenen Verbraucher im Betrieb und Haushalt mit Strom. Die nach der statischen Auslegung montierte Unterkonstruktion stammt von der Firma Schletter.
Kaufmotiv: Kosten senken. Umwelt schonen und die Freude am eigenen Sonnenstrom. Einen Partner zu beauftragen der alles aus einer Hand errichtet. Mit Erfahrung zur Planung und Installation. Den Service an der Anlage nach dem Kauf bietet.
Besonderheiten/Herausforderungen:
Die DC-Leitungen vom den Modulen zum Wechselrichter wurden zum Schutz gegen Marder besonders geschützt.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 2000-2500 €. Die Anlage wird sich in 10 Jahren amortisiert haben.

Gemeinde Taufkirchen Pram

Die "Klima-Bündnis" Gemeinde Taufkirchen an der Pram wollte eine beispielhafte Vorbildwirkung für die Gemeindebürger setzen. Zur Angebotslegung wurden wir dazu eingeladen und bekamen als Bestbieter für "Beratung und Planung mit Referenzen" den Zuschlag.
Photovoltaik-Anlage Gemeinde Taufkirchen Pram
Taufkirchen Pram
3,060kWp
Trina Solar 12x 255Wp
Fronius IG Plus 30V
Flachdach
Süd
Die installierten Anlagen (Haupt.- und Volksschule) erzeugen pro Jahr ca. 6500 kWh Strom. Dieser Strom wird fast zur Gänze selbst verbraucht.
Kaufmotiv: Der Trend zur eigenen Stromproduktion un der Eigenverbrauch des kostenlosen Sonnenstroms, sowie das Förderprogramm "PV MACHT SCHULE". Den Zuschlag zur Errichtung einer 3kWp Anlage auf dem Gebäude der Hauptschule und einer 3kWp Anlage auf dem Gebäude der Volksschule bekam die Firma Elektrotechnik Christian Neuböck als Bestbieter. Zu diesem Zeitpunkt konnten wir bereits gelungene Referenzen und die fachliche Ausbildung vorweisen diese dem Auftraggeber letztendlich überzeugten uns den Zuschlag zu geben.
Besonderheiten/Herausforderungen:
Das Flachdach der Hauptschule wurde aufgrund der Belastung von der zuständigen Statikfirma geprüft.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 600 - 800 €. Die Anlage wird sich in ca. 10-12 Jahre Jahren amortisiert haben.

Die Sonne schickt keine Rechnung

Die Familie R. investierte in ein neues Whirlpool. Der zu erwartende erhöhte Stromverbrauch sollte durch eine PV-Anlage gedeckt werden.
Photovoltaik-Anlage Die Sonne schickt keine Rechnung
Taufkirchen PRam
5,1kWp
20 x Astronergy Chint Solar 255Wp
Kostal Pico 5.5
Ziegel
Süd
Die PV-Anlage ist auf dem Dach in südlicher Ausrichtung als eine Dachparallelanlage mit Überschusseinspeisung errichtet. Für die exakte Eigenstromnutzung sorgt eine intelligente Smart Meter Steuerung von Elektro Neuböck.
Kaufmotiv: Die PV-Anlage musste nachweislich vor der Kaufentscheidung wirtschaftlich sein. Die gute Beratung durch den Firmeninhaber Christian Neuböck und die genau Analyse der Stromflüsse mit einer groben Einschätzung der Wirtschaftlichkeit überzeugte den Kunden zur Investition in eine PV-Anlage bei der Firma Elektro Neuböck.
Besonderheiten/Herausforderungen:
Das Haus ist in Holzbauweise errichtet. Eine besondere Aufmerksamkeit wurde auf die saubere Verlegung der DC und AC Leitungen gelegt. Der selbst produzierte Strom sollte sofort verbraucht werden. Haushaltsgeräte wie Kochen, Waschen usw. haben Vorrang.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 700 -800 €. Die Anlage wird sich in 12 Jahren amortisiert haben.
TEILEN