Referenzen unserer Partner

Einfamilienhaus Ferlach

Photovoltaik-Anlage Einfamilienhaus Ferlach
Ferlach/Kärnten
6,24 kWp
AmeriSolar 6M30 260 Wp mono black/black
Fronius SYMO 6.0-3
Aufdach-Anlage
Ost / West

Privathaus Karnburg in Kärnten

hoher Strombedarf des Kunden für das große Hobby Tiere!
Photovoltaik-Anlage Privathaus Karnburg in KärntenPhotovoltaik-Anlage Privathaus Karnburg in KärntenPhotovoltaik-Anlage Privathaus Karnburg in KärntenPhotovoltaik-Anlage Privathaus Karnburg in Kärnten
Karnburg
5kWp
Alterion
Alterion
Flachdach
Süd
Aufständerung nötig auf Flachdach.
Kaufmotiv: Wenn möglich gesamte Nutzung des selbst produzierten Stroms.
Besonderheiten/Herausforderungen:
Einbau eines Thyristorstellers zur optimalen Verteilung des Stromes, z.B. zur Nutzung eines zusätzlich installierten Heizstabes.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt k.A. €. Die Anlage wird sich in 15 Jahren amortisiert haben.

2 x 30 kWp Hybridanlage mit jeweils 96 kWh Batteriespeicher in Afrika

Je Anlage war ein sehr großes Dieselaggregat vorhanden (250 kVA - mit einem Verbrauch von 10 Liter pro Stunde) Laufzeit des Aggregats waren 4 - 6 Stunden pro Tag. Stromversorgung so gut wie nie vorhanden, wenn Strom verfügbar, dann nur auf einer Phase
Photovoltaik-Anlage 2 x 30 kWp Hybridanlage mit jeweils 96 kWh Batteriespeicher in AfrikaPhotovoltaik-Anlage 2 x 30 kWp Hybridanlage mit jeweils 96 kWh Batteriespeicher in AfrikaPhotovoltaik-Anlage 2 x 30 kWp Hybridanlage mit jeweils 96 kWh Batteriespeicher in AfrikaPhotovoltaik-Anlage 2 x 30 kWp Hybridanlage mit jeweils 96 kWh Batteriespeicher in Afrika
Marokko
2x30 kWp
Jinko Solar
Voltronic 10 kW Hybridwechselrichter 3 phasig
Blechdach
Ost/West
2 x 30 kWp Ost-/West orientiert mit 2 bzw. 3 parallel laufenden Hybridwechselrichter. Batteriespeicher: Blei Säure mit 48V und 2000Ah = 96 kWh 50% DOD
Kaufmotiv: Kosten und Lärm einsparen, 24 Stunden Stromversorgung
Besonderheiten/Herausforderungen:
Beide Projekte waren über den gesamten Verlauf eine Herausforderung, da wir mit diesem Projekt Neuland betreten haben und von der Anlieferung bis zur Übergabe alles sehr mühsam war. ABER wir haben beide Anlagen innerhalb von 12 Tagen fertiggebaut.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 21.900 €. Die Anlage wird sich in 6 Jahren amortisiert haben.

Reitstall 25,3kWp

Hoher Stromverbrauch auf der Liegenschaft. Ein Stall mit freiem tragfähigem Dach, der im Sommer immer relativ heiß war und zugleich in der Nähe der Hauptzuleitung.
Photovoltaik-Anlage Reitstall 25,3kWpPhotovoltaik-Anlage Reitstall 25,3kWpPhotovoltaik-Anlage Reitstall 25,3kWpPhotovoltaik-Anlage Reitstall 25,3kWp
Deutsch-Brodersdorf
25,3 kWp
Jinko Eagle 275Wp poly
Fronius ECO 27
Trapezblechdach mit Plexiglas-Einlage
Süd-Süd-West
Es wurde die Anlage dachparalell montiert. Die frühere Sattelkammer wurde unterteilt und so ein eigenständiger Technikraum geschaffen. Darin befindet sich nun der Wechselrichter und ein 20kWh Speicher, samt kleiner Klimaanlage.
Kaufmotiv: Hauptmotiv war Kosteneinsparung, Eigenversorgung und das Laden der eigenen E-Autos.
Besonderheiten/Herausforderungen:
Schneller Ablauf war gefordert, damit der Normalbetrieb im Stall nicht zu lange gestört war. Gewitter und sehr heiße Tage erschwerten die Installation am Dach zusätzlich.

Wohnanlage Ettendorf

Photovoltaik-Anlage Wohnanlage Ettendorf
Ettendorf - Kärnten
10,5 kWp
Renesola 250W P VII
Kostal Piko 10.1
Aufdach-Anlage
Süden

Betriebsgebäude Silo St. Paul

Photovoltaik-Anlage Betriebsgebäude Silo St. Paul
St. Paul - Kärnten
0,75 kWp
Kioto KPV 255ME-poly
Inselanlage
Aufgeständert
Süden

Smartflower WH Wimmer

Photovoltaik-Anlage Smartflower WH Wimmer
Seisenegg
2,31kWp
KIOTO
Omnik New Energy
Freistehend
Trackingmodus
Am 1. Dezember durften wir unsere zweite Photovoltaik-Blume smartflower im Garten der Familie Wimmer in Seisenegg aufstellen. Trotz winterlicher Bedingungen wurde die Anlage innerhalb von nur 3 Stunden aufgestellt, angeschlossen und in Betrieb genommen! Wir wünschen Familie Wimmer viel Spaß und eine sonnenenergiereiche Zukunft! Sollten Sie auch Interesse an einer Photovoltaik-Anlage haben, kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!

Betriebsgebäude St. Paul

Photovoltaik-Anlage Betriebsgebäude St. Paul
St. Paul - Kärnten
30 kWp
Sunearth 250
SMA
Aufdach-Anlage
Süd-West

Die Sonne schickt keine Rechnung

Die Familie R. investierte in ein neues Whirlpool. Der zu erwartende erhöhte Stromverbrauch sollte durch eine PV-Anlage gedeckt werden.
Photovoltaik-Anlage Die Sonne schickt keine Rechnung
Taufkirchen PRam
5,1kWp
20 x Astronergy Chint Solar 255Wp
Kostal Pico 5.5
Ziegel
Süd
Die PV-Anlage ist auf dem Dach in südlicher Ausrichtung als eine Dachparallelanlage mit Überschusseinspeisung errichtet. Für die exakte Eigenstromnutzung sorgt eine intelligente Smart Meter Steuerung von Elektro Neuböck.
Kaufmotiv: Die PV-Anlage musste nachweislich vor der Kaufentscheidung wirtschaftlich sein. Die gute Beratung durch den Firmeninhaber Christian Neuböck und die genau Analyse der Stromflüsse mit einer groben Einschätzung der Wirtschaftlichkeit überzeugte den Kunden zur Investition in eine PV-Anlage bei der Firma Elektro Neuböck.
Besonderheiten/Herausforderungen:
Das Haus ist in Holzbauweise errichtet. Eine besondere Aufmerksamkeit wurde auf die saubere Verlegung der DC und AC Leitungen gelegt. Der selbst produzierte Strom sollte sofort verbraucht werden. Haushaltsgeräte wie Kochen, Waschen usw. haben Vorrang.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 700 -800 €. Die Anlage wird sich in 12 Jahren amortisiert haben.

Einfamilienhaus Lavamünd

Photovoltaik-Anlage Einfamilienhaus Lavamünd
Lavamünd - Kärnten
5 kWp
Kioto KPV 250ME-poly
Fronius Symo 4.5-3-S
Aufdach-Anlage
Süden

5,2 kWp Wien 16 Einfamilienhaus

Neu renoviertes Haus mit neuen Heizsystem über Luft/Wärempumpe
Photovoltaik-Anlage 5,2 kWp Wien 16 EinfamilienhausPhotovoltaik-Anlage 5,2 kWp Wien 16 Einfamilienhaus
Wien 16
5,2 kWp
Kioto Solar
Fronius 5.0-3M
Eternitdach
ost-/west
20 Module (10 Ost, 10 West) 5 kW Fronius Symo 5.0-3M
Kaufmotiv: Da mit Strom auch Warmwasser erzeugt und die Heizung betrieben wird, soll der Strombezug minimiert werden.
Besonderheiten/Herausforderungen:
Sehr schwierige Montage auf dem steilen Eternitdach.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 820 €. Die Anlage wird sich in 9 Jahren amortisiert haben.