Referenzen unserer Partner

Fahrleitner

Photovoltaik-Anlage Fahrleitner
Rückersdorf
5,2kWp
Kioto KPV 260Wp
Fronius Symo
Flachdach
Ost/West

6kWp Salzburg

Photovoltaik-Anlage 6kWp SalzburgPhotovoltaik-Anlage 6kWp Salzburg
Salzburg
6kWp
KIOTO
Fronius
Ziegeldach
Süd-Ost
6 kWp Photovoltaikanlage mit Optimierten Modulen und 4,8kWh Batteriespeicher.
Kaufmotiv: Umwelt, Energieeinsparung

Fa. Radatz GmbH, 102,6 kWp

Photovoltaik-Anlage Fa. Radatz GmbH, 102,6 kWp
1230 Wien
102,6 kWp
JA Solar, 270 Watt
SMA Sunny Tripower 50kW
Flachdach
Ost/West
- Die Primärenergie ist die Sonnenenergie. - Die Photovoltaik-Module sind aufgeständert montiert. - Die Modulneigung beträgt 10°. - Dacheindeckung: Flachdach; bekiest - Die Unterkonstruktion der Module besteht aus einem Aluminium-Schienen-System sowie Klemmen von der Firma Schletter. Diese Schienen sind mithilfe von Betonfertigteilen am Dach beschwert. Fläche ca. 620m²

6,0 kWp Süden und Westen

Zusätzlicher Strombedarf durch eine neue Klimaanlage, dieser sollte durch die PV Anlage kompensiert werden.
Photovoltaik-Anlage 6,0 kWp Süden und WestenPhotovoltaik-Anlage 6,0 kWp Süden und WestenPhotovoltaik-Anlage 6,0 kWp Süden und WestenPhotovoltaik-Anlage 6,0 kWp Süden und Westen
2193 Bullendorf
6 kWp
Kioto KPV ME Mono 300Wp (Monokristaline Solarmodule)
Fronius Symo 5.0-3-M
Satteldach Dachstein
Suden und Westen
Die 6 kWp PV Anlage ist in 2 Himmelsrichtungen gebaut, das die Dachausrichtung diese Möglichkeiten erlaubte, und somit ein grösserer Teil der Sonneneinstrahlung genützt werden kann.
Kaufmotiv: Kostenersparnis an der Stromrechnung durch eigene Strom Produktion, die Umwelt wird dadurch weniger belastet. Besonders Wichtig ist dem Kunden die regionale Wertschöpfung, so sind in dieser Anlage Module und Wechselrichter Made in Austria!
Besonderheiten/Herausforderungen:
Durch das sehr steile Dach war die Sicherheit der Mitarbeiter durch die Absturzsicherung gewährleistet.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 800 €. Die Anlage wird sich in 9 Jahren amortisiert haben.

Stockinger Erdbau GmbH

Photovoltaik-Anlage Stockinger Erdbau GmbHPhotovoltaik-Anlage Stockinger Erdbau GmbHPhotovoltaik-Anlage Stockinger Erdbau GmbH
Seitenstetten
24,64 kWp
BenQ
Fronius Symo 20.0-3-M
Flachdach
Süden
Die 88 Module wurden mit einer Trapezblech Direktbefestigung auf dem Flachdach des Betriebsgebäudes montiert.
Kaufmotiv: Senkung der Stromkosten
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 3800 €. Die Anlage wird sich in 10 Jahren amortisiert haben.

Abwasseranlage Retz

Die Abwasserreinigungsanlage im Bezirk Retz sollte mit einer PV-Anlage ausgestattet werden. Es standen hervorragende Flächen zu Verfügung. Die Anlage hat einen kontinuierlichen Stromverbrauch und kann somit die erzeugte Leistung gleich Live verbrauchen. Das Projekt wird über die Stadt Retz über eine Bürgerbeteiligung finanziert.
Photovoltaik-Anlage Abwasseranlage RetzPhotovoltaik-Anlage Abwasseranlage RetzPhotovoltaik-Anlage Abwasseranlage RetzPhotovoltaik-Anlage Abwasseranlage Retz
2070 Retz
100kWp
272 Sunrise SR-M660HLP 370Wp
4x Fronius
Freifeldaufständerung 30°
30° Süd
Auf insgesamt 9 PV-Tischen wurden 272 PV-Module mi je 370Wp montiert. Die Tische stehen auf Erdschrauben.
Kaufmotiv: Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Bürgerbeteiligung / sozial, Kosten/Nutzen - der Strom wird Großteils selbst verbraucht
Besonderheiten/Herausforderungen:
Gleich zu Beginn mussten die Erdschrauben (160cm) eingebracht werden. Auf Grund des harten Lehmbodens wurde dafür eine spezielle Bohrmaschine konstruiert - hat sich sehr gut bewährt! :-)
Die Anlage wird sich in 6-8 Jahren amortisiert haben.

PV-Anlage 6,60kW St. Oswald

Photovoltaik-Anlage PV-Anlage 6,60kW St. OswaldPhotovoltaik-Anlage PV-Anlage 6,60kW St. Oswald
St. Oswald
6,60kW
Jinko Cheetah 330Wp perc mono
Solaredge SE 5K
Schrägdach
Ost & West
Von unserem Team wurde eine 6,60 kW PV-Anlage inkl. Solaredge Wechselrichter & Modulüberwachung auf dem ost- & westseitigen Schrägdach in St. Oswald installiert. Realisierungszeitraum: 05-2020

PV-Anlage 15kW St. Oswald

Von unserem Team wurde eine 15 kW PV-Anlage aufgeteilt auf 2 Felder mit je 2 Reihen a´12 Panele auf den süd- & westseitigen Schrägdach installiert. Realisierungszeitraum: 06-2019
Photovoltaik-Anlage PV-Anlage 15kW St. OswaldPhotovoltaik-Anlage PV-Anlage 15kW St. Oswald
St. Oswald
15,36
Jinko Cheetah 320Wp perc mono
Fronius SYMO 15.0-3-M
Schrägdach
Süd & West

Privathaus - Kapfenberg, 5,2 kWP

Photovoltaik-Anlage Privathaus - Kapfenberg, 5,2 kWP
8605 Kapfenberg
5,50 kWp
Kioto Solar 260 Watt
Fronius Symo 5.0-3-M
Ziegeldach
Südlich
- Die Primärenergie ist die Sonnenenergie. - Die Photovoltaik-Module sind dachparallel montiert. - Die Dachneigung beträgt circa 50°. - Dacheindeckung: Ziegel - Die Unterkonstruktion der Module besteht aus einem Aluminium-Schienen-System sowie Klemmen von der Firma Schletter. Diese Schienen sind mithilfe von Dachhaken am Dach befestigt. Der durch die Sonne produzierte Gleichstrom wird durch einen Wechselrichter vom Typ Fronius Symo 5.0-3-M in Wechselstrom umgewandelt und über den zentralen Elektroverteiler in das Hausnetz eingespeist.

Abwasserverband Groß Kadolz

Der Abwasserverband Groß Kadolz erneuerte die Kläranlage. Im Zuge dessen wurde auch eine neue Gerätehalle errichtet, auf der eine entsprechende Photovoltaik-Anlage installiert werden sollte. Die PV-Anlage wurde ausgeschrieben und unser Konzept mit Made-In-Austria Produkten gefiel am besten.
Photovoltaik-Anlage Abwasserverband Groß Kadolz
Groß Kadolz
50kWp
190x KIOTO KPV 260Wp
2x Fronius SYMO/ECO
Well-Eternit, Stockschraube
Süden, 15° Neigung
Die 190 PV-Module wurden liegend in 10 Reihen mittels Stockschrauben auf die neue Halle montiert. Über eine Kabeltasse im oberen Bereich gehen die ingesamt 9 Strings über den Blitz & Überspannungsschutz auf die 2 Wechselrichter. Über einen Schaltschrank sind die 2 Wechselrichter mit Spannungswächter/ENS an das NÖ-Netz angeschlossen.
Kaufmotiv: Der laufende Stromverbrauch der Kläranlage ist für die Nutzung der PV ideal. Wir produzieren dort den Strom wo er gleich verbraucht wird!
Besonderheiten/Herausforderungen:
Speziell die Verkabelung von der Halle zum Verwaltungsgebäude / Schaltraum war eine Herausforderung. Die massiven Stromkabel (4x150mm) in die bestehende Leerverrohrung einzuziehen ging nur mit maschineller Hilfe und enormen Kraftaufwand.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 3500 €. Die Anlage wird sich in 8-10 Jahren amortisiert haben.

Florkowski

Sanierung Dachgeschoß
Photovoltaik-Anlage Florkowski
Langenzersdorf
7kWp
Jinko
Solis
Eternit
Süd/West
Vollbelegung der Dachhaut
Kaufmotiv: Laufende Kosten senken