Referenzen unserer Partner

Flachdach Seitenstetten

Der Neubau in Holzriegelbauweise sollte mit einer PV-Anlage ausgestattet werden. Das Flachdach mit Folienabdeckung sollte auf keinen Fall angebohrt werden. Unsere Empfehlung ist eine Südaufständerung mti 15° Aufstellwinkel. Die Unterkonstruktion wurde nur mittels Beschwerung am Gebäude fixiert.
Photovoltaik-Anlage Flachdach SeitenstettenPhotovoltaik-Anlage Flachdach SeitenstettenPhotovoltaik-Anlage Flachdach Seitenstetten
Seitenstetten
4,9
BenQ
Fronius Symo 4.5-3
Flachdach
SW
Eine Flachdachanlage mit schönen monokristallinen Modulen mit 275Watt ohne Dachdurchdringung mit einfacher Montage und Windsafe. Die Installation war effizient und schnell erledigt. Bald ging die Anlage in Betrieb.
Kaufmotiv: Sämtliche Energieverbraucher sind elektrisch: Heizung Wärmepumpe, Infrarotheizung
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 500 €. Die Anlage wird sich in 14 Jahren amortisiert haben.

Nebengebäude in Bad Hofgastein

Photovoltaik-Anlage Nebengebäude in Bad Hofgastein
Bad Hofgastein, Salzburg
5,2 kWp
KIOTO KPV 260 PE poly
Fronius Symo 5.0-3-M
Aufdach-Anlage aufgeständert
Süden

Almhütte im Pongau

Photovoltaik-Anlage Almhütte im Pongau
Pongau, Salzburg
2 kWp
PVP-A250P 250 Wp
Victron MP-3000 / 14 kWh Speicher
Freiflächenanlage
Süden

Einfamilienhaus St. Paul

Photovoltaik-Anlage Einfamilienhaus St. Paul
St. Paul - Kärnten
5 kWp
Kioto KPV 250ME-poly
Kostal Piko 5.5
Aufdach-Anlage
Süden

Industrieanlage 28,8 kWp

Es handelt sich um eine Produktionsanlage mit vielen Drehmaschienen und hohem Stromaufwand. Zusätzlich wurde eine neue innovative Fertigungsstraße angeschafft.
Photovoltaik-Anlage Industrieanlage 28,8 kWpPhotovoltaik-Anlage Industrieanlage 28,8 kWpPhotovoltaik-Anlage Industrieanlage 28,8 kWpPhotovoltaik-Anlage Industrieanlage 28,8 kWp
Traiskirchen
28,8 kWp
90 Stk. Jinko Eagle JKM-320Wp-PP
Fronius ECO 27
Flachdach, Trapezblech
Süd-Süd-Ost
Es wurden die PV Module direkt mit dem Blechdach verschraubt, inkl. einer Aufständerung um 7°. Die Verkabelung wurde außen am Gebäude geführt und der Wechelrichter an passender Stelle in der Halle montiert. Weiters wurde der Sicherungskasten auf Stand gebracht und eine neue Zuleitung vom Zählerkasten verlegt.
Kaufmotiv: Das Motiv war CO2 neutral zu produzieren und gleichzeitig Kosten zu sparen.
Besonderheiten/Herausforderungen:
Austausch der Hauptzuleitung und die Montage am Flachdach bei starkem Wind und Gewittern.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 4752 €. Die Anlage wird sich in 6,5 Jahren amortisiert haben.

Einfamilienhaus Ferlach

Photovoltaik-Anlage Einfamilienhaus Ferlach
Ferlach/Kärnten
6,24 kWp
AmeriSolar 6M30 260 Wp mono black/black
Fronius SYMO 6.0-3
Aufdach-Anlage
Ost / West

Einfamilienhaus Pörtschach

Photovoltaik-Anlage Einfamilienhaus Pörtschach
Pörtschach/Kärnten
5 kWp
Kioto Monokristallin 220 Wp
Kostal Piko 5
Freifeldanlage
Süd-Ost

Wagner 6,3kWp

Photovoltaik-Anlage Wagner 6,3kWp
Langenzersdorf
6,3kWp
Kioto KPV 300Wp mono
Stega Grid6003
Flachdach
Süd
Flachdachanlage auf Foliendach

Wohnhaus Amstetten

Neubau
Photovoltaik-Anlage Wohnhaus AmstettenPhotovoltaik-Anlage Wohnhaus Amstetten
Amstetten - NÖ
6 kWp
250 Wp
Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S
Flachdach mit Kieselsteinbelag
Ost-West
Von unserem Team wurde eine 6kWP PV-Anlage in Ost-West-Ausrichtung auf ein neues Flachdach installiert. Damit ist die optimale Versorgung der Elektroheizung im Wohnhaus sichergestellt.

Privathaus Karnburg in Kärnten

hoher Strombedarf des Kunden für das große Hobby Tiere!
Photovoltaik-Anlage Privathaus Karnburg in KärntenPhotovoltaik-Anlage Privathaus Karnburg in KärntenPhotovoltaik-Anlage Privathaus Karnburg in KärntenPhotovoltaik-Anlage Privathaus Karnburg in Kärnten
Karnburg
5kWp
Alterion
Alterion
Flachdach
Süd
Aufständerung nötig auf Flachdach.
Kaufmotiv: Wenn möglich gesamte Nutzung des selbst produzierten Stroms.
Besonderheiten/Herausforderungen:
Einbau eines Thyristorstellers zur optimalen Verteilung des Stromes, z.B. zur Nutzung eines zusätzlich installierten Heizstabes.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt k.A. €. Die Anlage wird sich in 15 Jahren amortisiert haben.

Gemeinde Taufkirchen Pram

Die "Klima-Bündnis" Gemeinde Taufkirchen an der Pram wollte eine beispielhafte Vorbildwirkung für die Gemeindebürger setzen. Zur Angebotslegung wurden wir dazu eingeladen und bekamen als Bestbieter für "Beratung und Planung mit Referenzen" den Zuschlag.
Photovoltaik-Anlage Gemeinde Taufkirchen Pram
Taufkirchen Pram
3,060kWp
Trina Solar 12x 255Wp
Fronius IG Plus 30V
Flachdach
Süd
Die installierten Anlagen (Haupt.- und Volksschule) erzeugen pro Jahr ca. 6500 kWh Strom. Dieser Strom wird fast zur Gänze selbst verbraucht.
Kaufmotiv: Der Trend zur eigenen Stromproduktion un der Eigenverbrauch des kostenlosen Sonnenstroms, sowie das Förderprogramm "PV MACHT SCHULE". Den Zuschlag zur Errichtung einer 3kWp Anlage auf dem Gebäude der Hauptschule und einer 3kWp Anlage auf dem Gebäude der Volksschule bekam die Firma Elektrotechnik Christian Neuböck als Bestbieter. Zu diesem Zeitpunkt konnten wir bereits gelungene Referenzen und die fachliche Ausbildung vorweisen diese dem Auftraggeber letztendlich überzeugten uns den Zuschlag zu geben.
Besonderheiten/Herausforderungen:
Das Flachdach der Hauptschule wurde aufgrund der Belastung von der zuständigen Statikfirma geprüft.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 600 - 800 €. Die Anlage wird sich in ca. 10-12 Jahre Jahren amortisiert haben.