Referenzen unserer Partner

Projekt Kindergarten Rückersdorf

Im Rahmen einer Ausschreibung bekam man den Zuschlag. Durch die Verteilung der PV-Anlage auf insgesamt 4 Dachflächen war die Planung etwas aufwendiger.
Photovoltaik-Anlage Projekt Kindergarten RückersdorfPhotovoltaik-Anlage Projekt Kindergarten Rückersdorf
Rückersdorf
23,65kWp
JA-Solar JAM6 SE 275Wp mono
3x SolarEdge
Dachziegel
Süden
Der neugebaute Kindergarten wird durch eine Photovoltaik-Anlage möglichst stromautark betrieben werden. Die Dachflächen sind optimal nach Süden ausgerichtet und ermöglichen bestmöglichen Stromertrag.
Kaufmotiv: Umwelt- und Klimaschutz für die nächsten Generationen
Besonderheiten/Herausforderungen:
Die Vorgabe - Schutz von Einsatzkräften - wurde durch die SolarEdge-Lösung sehr elegant gelöst, zumal sich die örtliche Feuerwehr im Nebengebäude befindet.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 4000 €. Die Anlage wird sich in 8-9 Jahren amortisiert haben.

Gebietskrankenkasse Bad Schallerbach

Photovoltaik-Anlage Gebietskrankenkasse Bad Schallerbach
Bad Schallerbach, OÖ
30 kWp
ET Solar 250 Wp
Kostal Piko 10.1
Aufdach-Anlage (rundes Kupferdach)
Süden

Privathaus - Kapfenberg, 5,2 kWP

Photovoltaik-Anlage Privathaus - Kapfenberg, 5,2 kWP
8605 Kapfenberg
5,50 kWp
Kioto Solar 260 Watt
Fronius Symo 5.0-3-M
Ziegeldach
Südlich
- Die Primärenergie ist die Sonnenenergie. - Die Photovoltaik-Module sind dachparallel montiert. - Die Dachneigung beträgt circa 50°. - Dacheindeckung: Ziegel - Die Unterkonstruktion der Module besteht aus einem Aluminium-Schienen-System sowie Klemmen von der Firma Schletter. Diese Schienen sind mithilfe von Dachhaken am Dach befestigt. Der durch die Sonne produzierte Gleichstrom wird durch einen Wechselrichter vom Typ Fronius Symo 5.0-3-M in Wechselstrom umgewandelt und über den zentralen Elektroverteiler in das Hausnetz eingespeist.

PV-Anlage Ardagger Markt

Photovoltaik-Anlage PV-Anlage Ardagger MarktPhotovoltaik-Anlage PV-Anlage Ardagger MarktPhotovoltaik-Anlage PV-Anlage Ardagger Markt
Ardagger Markt
6kW
JA-Solar
SolarEdge
Schrägdach
Südost & Südwest
Versetzen der Hälfte der bestehenden PV-Anlage auf die Süd-West-Seite des Gebäudes, Neuinstallion einer 6kW PV-Anlage auf dem Schrägdach Süd-Ost sowie Süd-West. Realisierungszeitraum: 06-2018

Almhütte im Pongau

Photovoltaik-Anlage Almhütte im Pongau
Pongau, Salzburg
2 kWp
PVP-A250P 250 Wp
Victron MP-3000 / 14 kWh Speicher
Freiflächenanlage
Süden

5,2 kWp Wien 16 Einfamilienhaus

Neu renoviertes Haus mit neuen Heizsystem über Luft/Wärempumpe
Photovoltaik-Anlage 5,2 kWp Wien 16 EinfamilienhausPhotovoltaik-Anlage 5,2 kWp Wien 16 Einfamilienhaus
Wien 16
5,2 kWp
Kioto Solar
Fronius 5.0-3M
Eternitdach
ost-/west
20 Module (10 Ost, 10 West) 5 kW Fronius Symo 5.0-3M
Kaufmotiv: Da mit Strom auch Warmwasser erzeugt und die Heizung betrieben wird, soll der Strombezug minimiert werden.
Besonderheiten/Herausforderungen:
Sehr schwierige Montage auf dem steilen Eternitdach.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 820 €. Die Anlage wird sich in 9 Jahren amortisiert haben.

25,3kWp Süden

Hoher Stromverbrauch auf der Liegenschaft. Ein Stall mit freiem tragfähigem Dach, der im Sommer immer relativ heiß war und zugleich in der Nähe der Haupt Zuleitung.
Photovoltaik-Anlage 25,3kWp SüdenPhotovoltaik-Anlage 25,3kWp SüdenPhotovoltaik-Anlage 25,3kWp SüdenPhotovoltaik-Anlage 25,3kWp SüdenPhotovoltaik-Anlage 25,3kWp SüdenPhotovoltaik-Anlage 25,3kWp SüdenPhotovoltaik-Anlage 25,3kWp Süden
2443 Deutsch-Brodersdorf
25,3 kWp
Jinko Eagle 275Wp poly
Fronius ECO 27
Trapezblechdach mit Plexiglas-Einlage
Süd
Es wurde die Anlage dachparalell montiert. Die frühere Sattelkammer wurde unterteilt und so ein eigenständiger Haustechnikraum geschaffen. Darin befindet sich nun der Wechselrichter und ein 20kWh Speicher, samt kleiner Klimaanlage.
Kaufmotiv: Hauptmotiv war Kosteneinsparung, Eigenversorgung und das Laden der eigenen E-Autos.
Besonderheiten/Herausforderungen:
Schneller Ablauf war gefordert, damit der Normalbetrieb im Stall nicht zu lange gestört wird. Gewitter und sehr heiße Tage erschwerten die Installation am Dach zusätzlich.

Projekt Kindergarten Rückersdorf

Im Rahmen einer Ausschreibung bekam man den Zuschlag. Durch die Verteilung der PV-Anlage auf insgesamt 4 Dachflächen war die Planung etwas aufwendiger.
Photovoltaik-Anlage Projekt Kindergarten RückersdorfPhotovoltaik-Anlage Projekt Kindergarten Rückersdorf
Rückersdorf
23,65kWp
JA-Solar JAM6 SE 275Wp mono
3x SolarEdge
Dachziegel
Süden
Der neugebaute Kindergarten wird durch eine Photovoltaik-Anlage möglichst stromautark betrieben werden. Die Dachflächen sind optimal nach Süden ausgerichtet und ermöglichen bestmöglichen Stromertrag.
Kaufmotiv: Umwelt- und Klimaschutz für die nächsten Generationen
Besonderheiten/Herausforderungen:
Die Vorgabe - Schutz von Einsatzkräften - wurde durch die SolarEdge-Lösung sehr elegant gelöst, zumal sich die örtliche Feuerwehr im Nebengebäude befindet.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 4000 €. Die Anlage wird sich in 8-9 Jahren amortisiert haben.

PV-Anlage 5,12kW St. Pölten

Photovoltaik-Anlage PV-Anlage 5,12kW St. PöltenPhotovoltaik-Anlage PV-Anlage 5,12kW St. PöltenPhotovoltaik-Anlage PV-Anlage 5,12kW St. Pölten
St. Pölten
5,12kW
Jinko Cheetah MX2 320Wp perc mono
Fronius SYMO5.0-3-M
Schrägdach
Ost & West
Von unserem Team wurde eine 5,12 kW PV-Anlage aufgeteilt auf dem ost- & westseitigen Schrägdach in St. Pölten installiert. Realisierungszeitraum: 01-2020

Einfamilienhaus Lavamünd

Photovoltaik-Anlage Einfamilienhaus Lavamünd
Lavamünd - Kärnten
5 kWp
Kioto KPV 250ME-poly
Fronius Symo 4.5-3-S
Aufdach-Anlage
Süden

Abwasserverband Groß Kadolz

Der Abwasserverband Groß Kadolz erneuerte die Kläranlage. Im Zuge dessen wurde auch eine neue Gerätehalle errichtet, auf der eine entsprechende Photovoltaik-Anlage installiert werden sollte. Die PV-Anlage wurde ausgeschrieben und unser Konzept mit Made-In-Austria Produkten gefiel am besten.
Photovoltaik-Anlage Abwasserverband Groß Kadolz
Groß Kadolz
50kWp
190x KIOTO KPV 260Wp
2x Fronius SYMO/ECO
Well-Eternit, Stockschraube
Süden, 15° Neigung
Die 190 PV-Module wurden liegend in 10 Reihen mittels Stockschrauben auf die neue Halle montiert. Über eine Kabeltasse im oberen Bereich gehen die ingesamt 9 Strings über den Blitz & Überspannungsschutz auf die 2 Wechselrichter. Über einen Schaltschrank sind die 2 Wechselrichter mit Spannungswächter/ENS an das NÖ-Netz angeschlossen.
Kaufmotiv: Der laufende Stromverbrauch der Kläranlage ist für die Nutzung der PV ideal. Wir produzieren dort den Strom wo er gleich verbraucht wird!
Besonderheiten/Herausforderungen:
Speziell die Verkabelung von der Halle zum Verwaltungsgebäude / Schaltraum war eine Herausforderung. Die massiven Stromkabel (4x150mm) in die bestehende Leerverrohrung einzuziehen ging nur mit maschineller Hilfe und enormen Kraftaufwand.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 3500 €. Die Anlage wird sich in 8-10 Jahren amortisiert haben.