Tirol

Wohnhaussanierung + Wohnbauförderung

Seit 1. Juli 2020 ermöglicht das Land Tirol eine PV-Förderung für das 6. und 7. kWp einer Photovoltaikanlage.

  • Einmalzuschuss: 50% der Investkosten (max. Förderung 1.000 Euro, — für das 6. und 7. kWp)
  • Annuitätenzuschuss: 55% der Annuität über die gesamte Kreditlaufzeit (max. Kosten Eur. 2.000, — für das 6. und 7. kWp)

-> Informationen vom Land Tirol

 

Informationen zur Anzeigen- und Genehmigungspflicht von PV-Anlagen

NEU: betriebliche PV-Anlagen und Ladestationen genehmigungsfrei
Die Bundesregierung hat per 1. März 2021 einen Erlass veröffentlicht, durch den betriebliche PV-Anlagen und Ladestationen grundsätzlich genehmigungsfrei sind.
Infos hier-> zum Erlass

  • Genehmigung nach Bauordnung
    • keine Bauanzeige nötig für Aufdach-Anlage mit einer Kollektorfläche bis 20m²
    • Bauanzeige nötig für Aufdach-Anlage mit einer Kollektorfläche ab 21m²
  •  

  • Genehmigung nach Elektrizitätsgesetz
    • keine Bauanzeige notwendig für PV-Anlagen bis 25 kWp
    • Bauanzeige notwendig für Anlagen von 26 kWp bis 250 kWp
    • Baugenehmigung nötig für Anlagen ab 251 kWp
  •  

  • Genehmigung nach Naturschutzgesetz
      Eine Genehmigungspflicht benötigt die Errichtung von baulichen Anlagen mit einer zusammenhängend bebauten Fläche von mehr als 2.500 m², sofern sie nicht dem Abfallwirtschaftsgesetz 2002 unterliegen.

-> Informationen zu den Richtlinien
 
Und fragen Sie auch in Ihrer Gemeinde nach, ob sie aktuell eine Förderung für Photovoltaik-Anlagen budgetiert hat.

(Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Gewähr.)

TEILEN