Referenzen unserer Partner

Reitstall 25,3kWp

Hoher Stromverbrauch auf der Liegenschaft. Ein Stall mit freiem tragfähigem Dach, der im Sommer immer relativ heiß war und zugleich in der Nähe der Hauptzuleitung.
Photovoltaik-Anlage Reitstall 25,3kWpPhotovoltaik-Anlage Reitstall 25,3kWpPhotovoltaik-Anlage Reitstall 25,3kWpPhotovoltaik-Anlage Reitstall 25,3kWp
Deutsch-Brodersdorf
25,3 kWp
Jinko Eagle 275Wp poly
Fronius ECO 27
Trapezblechdach mit Plexiglas-Einlage
Süd-Süd-West
Es wurde die Anlage dachparalell montiert. Die frühere Sattelkammer wurde unterteilt und so ein eigenständiger Technikraum geschaffen. Darin befindet sich nun der Wechselrichter und ein 20kWh Speicher, samt kleiner Klimaanlage.
Kaufmotiv: Hauptmotiv war Kosteneinsparung, Eigenversorgung und das Laden der eigenen E-Autos.
Besonderheiten/Herausforderungen:
Schneller Ablauf war gefordert, damit der Normalbetrieb im Stall nicht zu lange gestört war. Gewitter und sehr heiße Tage erschwerten die Installation am Dach zusätzlich.

Kläranlage Waldenstein

Photovoltaik-Anlage Kläranlage Waldenstein
Waldenstein, NÖ
7 kWp
ET Solar 250 Wp
Kostal Piko 8.2
Aufdach-Anlage
Süd-West

Bungalow St. Andrä

Photovoltaik-Anlage Bungalow St. Andrä
St. Ändrä - Kärnten
6 kWp
Hanwah HSL60P6-PB-1-250
Kostal Piko 5.5
Aufdach-Anlage
Süd-West

Bauhof Optimiert

Photovoltaik-Anlage Bauhof Optimiert
Langenzerdorf
13,2kWp
Kioto Smart Modul 300ME
SolarEdge
Blechdach
Süd/West
Optimierte Anlage

Alkoven OST WEST

Einfamilienhaus mit Whirlpool und Warmwasserbereitung mittels Gas Therme
Photovoltaik-Anlage Alkoven OST WESTPhotovoltaik-Anlage Alkoven OST WESTPhotovoltaik-Anlage Alkoven OST WEST
Alkoven
5400
Kioto 270
Fronius Symo 5.0
Ziegel
Ost West
Montage der Module 6 Stück West Dach und 14 Stück auf der Ost Seite. Montage eines Fronius Smart Meters zur Eingenverbrauchsoptimierung und einer intelligenten Heizpatrone ELWA AC E im Boiler zur Warmwasserbereitung mittels überschüssigen Energie aus der PV Anlage
Kaufmotiv: Kosteneinsparung, Warmwasser im Sommer
Besonderheiten/Herausforderungen:
Keine verwendbaren Leerverrohrung. Der Boiler hatte keine Einschrauböffnung für den Heizstab
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 800 €. Die Anlage wird sich in 10 Jahren amortisiert haben.

Kindergarten Günselsdorf, 13 kWp

Photovoltaik-Anlage Kindergarten Günselsdorf, 13 kWp
2525 Günselsdorf
13 kWp
Risen SYP250P, 250 Watt
Siemens Sinvert PVM 13
Prefa-Dach
Süd/west
* Montage dachparallel - Befestigungsmaterial, Fa. Würth * Leitungsführung Aufputz (UV-beständige Leitungen) * mit Überspannungsschutz * Netzparallelbetrieb

Florkowski

Sanierung Dachgeschoß
Photovoltaik-Anlage Florkowski
Langenzersdorf
7kWp
Jinko
Solis
Eternit
Süd/West
Vollbelegung der Dachhaut
Kaufmotiv: Laufende Kosten senken

Industrieanlage 28,8 kWp

Es handelt sich um eine Produktionsanlage mit vielen Drehmaschienen und hohem Stromaufwand. Zusätzlich wurde eine neue innovative Fertigungsstraße angeschafft.
Photovoltaik-Anlage Industrieanlage 28,8 kWpPhotovoltaik-Anlage Industrieanlage 28,8 kWpPhotovoltaik-Anlage Industrieanlage 28,8 kWpPhotovoltaik-Anlage Industrieanlage 28,8 kWp
Traiskirchen
28,8 kWp
90 Stk. Jinko Eagle JKM-320Wp-PP
Fronius ECO 27
Flachdach, Trapezblech
Süd-Süd-Ost
Es wurden die PV Module direkt mit dem Blechdach verschraubt, inkl. einer Aufständerung um 7°. Die Verkabelung wurde außen am Gebäude geführt und der Wechelrichter an passender Stelle in der Halle montiert. Weiters wurde der Sicherungskasten auf Stand gebracht und eine neue Zuleitung vom Zählerkasten verlegt.
Kaufmotiv: Das Motiv war CO2 neutral zu produzieren und gleichzeitig Kosten zu sparen.
Besonderheiten/Herausforderungen:
Austausch der Hauptzuleitung und die Montage am Flachdach bei starkem Wind und Gewittern.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 4752 €. Die Anlage wird sich in 6,5 Jahren amortisiert haben.

Unternehmer hat bereits €10000.- eingespart

Die Natur lebt in der Seele der Familie Sailer - Gartengestaltung in Pöndorf. Demnach sollte der Aufwand an elektrischer Energie für die Bewässerung und den Pumpen für die Musteranlagen aus der Natur kommen. Dafür sollte das Dach der noch zu errichteten Remise verwendet werden. Die Dachneigung für den besten Ertrag vom Photovoltaik Planer Christian Neuböck wurde dazu bestimmt.
Photovoltaik-Anlage Unternehmer hat bereits €10000.- eingespart
Pöndorf
23,04kWp
Astronergy
Mastervolt CS20TL
Satteldach
Süd
Die Anlage ist eine 23kWp Aufdach-parallel Anlage auf der neu errichteten Remise und versorgt zuerst die eigenen Verbraucher im Betrieb und Haushalt mit Strom. Die nach der statischen Auslegung montierte Unterkonstruktion stammt von der Firma Schletter.
Kaufmotiv: Kosten senken. Umwelt schonen und die Freude am eigenen Sonnenstrom. Einen Partner zu beauftragen der alles aus einer Hand errichtet. Mit Erfahrung zur Planung und Installation. Den Service an der Anlage nach dem Kauf bietet.
Besonderheiten/Herausforderungen:
Die DC-Leitungen vom den Modulen zum Wechselrichter wurden zum Schutz gegen Marder besonders geschützt.
Die vorraussichtliche jährliche Stromkostenersparnis beträgt 2000-2500 €. Die Anlage wird sich in 10 Jahren amortisiert haben.

Fa. Radatz GmbH, 102,6 kWp

Photovoltaik-Anlage Fa. Radatz GmbH, 102,6 kWp
1230 Wien
102,6 kWp
JA Solar, 270 Watt
SMA Sunny Tripower 50kW
Flachdach
Ost/West
- Die Primärenergie ist die Sonnenenergie. - Die Photovoltaik-Module sind aufgeständert montiert. - Die Modulneigung beträgt 10°. - Dacheindeckung: Flachdach; bekiest - Die Unterkonstruktion der Module besteht aus einem Aluminium-Schienen-System sowie Klemmen von der Firma Schletter. Diese Schienen sind mithilfe von Betonfertigteilen am Dach beschwert. Fläche ca. 620m²