Wien

PV-Anlagen

  • die ersten 100 kWp werden mit 275 Euro pro kWp gefördert, die darüber hinausgehenden mit 200 Euro pro kWp (bis max. 500 kWp)
  • Maximal 30 Prozent der förderungsfähigen Gesamtkosten
  • Die Förderung kann ganzjährig beantragt werden.

-> Information zu PV-Anlagen-Förderung

 

Stationäre Stromspeicher: (bis 31.12.2018)

  • für Einfamilienhäuser bis zu 5 kWh
  • für Mehrfamilienhäuser oder betriebliche Gebäude bis zu 10 kWh
  • 500 Euro/kWh Speichernennkapazität für max. 5 bzw. 10 kWh oder max. 30 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten
  • Zusätzlich 300 Euro bzw. max. 30 % für die Installation eines Lastmanagementsystems.
  • Gesamt werden im Jahr 2018 200 Anlagen gefördert, bis zur Ausschöpfung der zu Verfügung stehenden Fördermittel.

-> Information zu Stromspeicher-Förderung

 

Hybridkollektoren: (bis 31.12.2018)

  • zur gleichzeitigen Erzeugung von Elektrizität und Wärme, die zusätzlich genutzt werden kann.
  • 600 Euro pro kWp, max. jedoch 30 % der förderfähigen Gesamtkosten oder 60.000 Euro in Form eines einmaligen Investitionskostenzuschusses.

-> Information zu Hybridkollektoren-Förderung

 

(Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Gewähr.)

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
TEILEN