Kabel und Stecker

Phoenix Contact Logo

Phoenix Contact

Maßgeschneiderte Lösungen für PV

Phoenix Contact ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Elektrotechnik und Automation. Gegründet vor fast 90 Jahren beschäftigt das Familienunternehmen heute international rund 12.300 Mitarbeiter. Ein Vertriebsnetz mit mehr als 46 Tochtergesellschaften und über 30 weiteren Vertriebspartnern gewährleistet Kundennähe direkt vor Ort. Im Bereich der Photovoltaik bietet der Hersteller vor allem Verbindungs- und Verkabelungssysteme sowie Systeme für den Überspannungsschutz.

Sunclix

Bei der Anschlusstechnik lässt sich insbesondere das selbst entwickelte Sunclix-System hervorheben, dessen Steckverbinder sich innerhalb von 15 bis 20 Sekunden ohne teures Spezialwerkzeug auf der Baustelle montieren lassen. Dabei ist der Konfektionsprozess zu 100% reversibel, sodass die Steckverbinder wieder geöffnet und neu angeschlagen werden können. Hochwertige Materialien sorgen zudem für Langzeit-Zuverlässigkeit unter allen Witterungsbedingungen. Ein Verriegelungssystem verhindert darüber hinaus, dass die Steckverbinder unbeabsichtigt geöffnet werden.

Überspannungsschutz

Besonders im Bereich des Überspannungsschutzes hat sich Phoenix Contact weltweit einen Namen gemacht. Dafür bietet der Hersteller auch vorkonfektionierte PV-Sets an, welche die Installation erleichtern und beschleunigen. Besonders komfortabel wird das in Verbindung mit dem zuvor beschriebenen Sunclix-System.

Multicontact Logo

Multicontact

Die von Stäubli Electrical Connectors entwickelte, produzierte und vertriebene Multi-Contact Produktelinien umfasst u.a. Steckverbinder für Photovoltaikanlagen.

Studer Logo

Studer

Die Schweizer Studer-Gruppe gehört seit 2006 zu LEONI, ein ebenfalls aus der Schweiz stammendes Unternehmen, dessen Name weltweit für erstklassige Kabel-, System- und Entwicklungskompetenz steht. Die innovativen Lösungen des Herstellers kommen im Automobilbau und in Schlüsselbranchen der Wirtschaft wie der Telekommunikation, IT, Gesundheit und Energie zum Einsatz. Ausgestattet mit leistungsstarken Funktionen sorgen sie für beste Verbindungen in nahezu allen Bereichen des modernen Lebens. Die Solarkabel des Herstellers werden unter dem Markennamen BETAflam vertrieben.

BETAflam®-Solarkabel sind halogenfrei, flammwidrig sowie UV-, Ozon-, Hydrolyse- und kältebeständig bis –40 °C. Durch die Vernetzung sind die Materialien, auch bei sehr hohen Temperaturen, unschmelzbar und für Dauerbetriebstemperaturen bis 145 °C ausgelegt.

Die Produkte verfügen sowohl über eine TÜV-Zulassung für den europäischen Markt als auch über eine UL-Zulassung nach den neuesten NEC Vorschriften (National Electric Code 2008/UL Outline 4703).