Stromspeicher & Ladestation

Neue Produkte von SolarEdge

2220

Mit der neuen Home Batterie 48V und dem Home EV Charger hat SolarEdge sein Sortiment um einen Stromspeicher und eine Ladestation erweitert und ergänzt damit sein Home Ökosystem immer mehr zur umfassenden Lösung aus einer Hand.

Die modular aufgebaute Home Batterie 48V lässt sich von 4,6 auf bis zu 23 kWh erweitern und zeichnet sich zudem durch eine einfache Installation und Inbetriebnahme aus.

SolarEdge Home Batterie 48V

  • Bis auf 5 Module skalierbar pro System
  • Von 4,6kWh bis 23kWh Kapazität 100% nutzbar
  • 5 kW laden und entladen*
  • Modularer Aufbau
  • Einfache Installation
  • Robuste Hardware IP 65
  • Einfache schnelle Inbetriebnahme über SetApp
  • LFP Zelltechnologie
  • Erfüllt die modernsten Sicherheits-vorschriften VDE-AR-E 2510-50, IEC62619, IEC63056, UL9540A

Datenblatt herunterladen »

Als optionale Ergänzung bietet der Hersteller das Home Backup Interface an, welches die Abschaltung von Hauslasten vom Netz in den Backup-Modus steuert und (abhängig vom eingesetzten Wechselrichter) im Ersatzstrombetrieb eine max. Leistung von bis zu 9 kW liefert.

SolarEdge Home Backup Interface

  • Steuert die Abschaltung von Hauslasten vom Netz in den Backup-Modus
  • Integrierter Export- / Import-Energiezähler
  • Komplette Hausanschlüsse können mit bis zu 3 x 63A abgesichert werden (6 – 16mm² Anschlussklemme)
  • Im Backup-Modus
    • Schwarzstartfähig
    • Drehstrom und Phasenschieflast bis 3 kVA
    • Umschaltzeit < 10 sec
    • Max. Leistungen im SolarEErsatzstrombetrieb mit PV-Leistung : 4,5kW (SE5k-RWB48), 7,2kW (SE8k-RWB48) und 9,0kW (SE10k-RWB48)

Datenblatt herunterladen »

Die ebenfalls für die Integration in das Home Ökosystem von SolarEdge geeignete Ladestation Home EV Charger gibt es wahlweise mit oder ohne RFID Kartenauthentifizierung und ist sowohl für ein- als auch für dreiphasige Systeme einfach zu installieren.

SolarEdge Home EV Charger

  • Mode 3-Ladestation
  • 3 Jahre Garantie
  • Integrierte 6mA DC-Gleichstromfehlerüberwachung
  • in der Verteilung ist ein Typ A FI ausreichend
  • Flexibilität bei der Leistung: 
  • 1phasig: bis zu 7,4kW / 3phasig: bis zu 11 oder 22kW
  • Beschränkung der max. Ladeleistung mit DIP-Schaltern
  • Optional: MID-Zähler und RFID-Leser
  • OCPP (Open Charge Point Protocol) kompatibel mit integrierter optionaler RFID Kartenauthentifizierung 
  • Solares laden sowie Überschussladen*

* Voraussichtlich ab Ende 2022

Datenblatt herunterladen »