10 kWp für Hinterbrühl

suntastic.solar spendet und errichtet PV-Anlage für SOS Kinderdorf

3103

Im Rahmen unseres diesjährigen Social Sponsorings hat suntastic.solar eine PV-Anlage mit 10 kWp für das SOS Kinderdorf Hinterbrühl gespendet und errichtet.

Die PV-Anlage, bestehend aus österreichischen Komponenten, hat eine Leistung von 10 kWp. Aufgrund der Verschattungs-Situation durch umstehende Bäume wurden smarte Module mit Maxim-Technologie von Kioto aus Kärnten verwendet. Der Wechselrichter stammt vom heimischen Paradebetrieb Fronius. Der Wert der Anlage beläuft sich auf rund 18.000 Euro.

V.l.n.r.: Andreas Kramer (Technik SOS Kinderdorf), Thomas Wick (Leiter SOS Kinderdorf Hinterbrühl), Markus König (Gründer und Geschäftsführer suntastic.solar), Alexander Mairginter (Marketing SOS Kinderdorf).

Das SOS Kinderdorf Hinterbrühl ist ein Verbund aus über 20 Häusern, wo 140 Betreuer:innen 90 Kindern und Jugendlichen, die meist aus schwierigen sozialen Verhältnissen stammen, ein liebevolles Zuhause geben und sie bis ins Erwachsenenalter betreuen und begleiten.

Die neue PV-Anlage hilft dem Kinderdorf dabei, die in den letzten Jahren stark gestiegenen Energiekosten in den Griff zu bekommen und leistet gleichzeitig einen Beitrag für die gesunde Zukunft zugunsten der Kinder.

Der starke Schneefall bei der Errichtung der Anlage Anfang Dezember erschwerte zwar die Montagearbeiten, brachte aber den Kindern jede Menge Spaß und Freude. Trotz der widrigen Wetterbedingungen konnte die Anlage rechtzeitig fertiggestellt werden.

Thomas Wick, Leiter des SOS Kinderdorf Hinterbrühl (li.), und Markus König, Gründer und Geschäftsführer von suntastic.solar (re.), bei der offiziellen Übergabe der PV-Anlage.

Am 5. Dezember fand die offizielle Übergabe der PV-Anlage statt, bei der unter anderen Thomas Wick, der Leiter des SOS Kinderdorf Hinterbrühl und unser Gründer und Geschäftsführer Markus König anwesend waren.