Steca Solarix PLI von Katek

Strom trotz Blackout

816

Beinahe täglich ist in den Medien von einem drohenden Blackout zu lesen. Viele Hausbesitzer suchen daher nach einer Lösung, die sie im Falle eines großflächigen, länger dauernden Stromausfalls weiterhin mit elektrischer Energie versorgt. Mit dem Steca Solarix PLI Inselwechselrichter hat Suntastic.Solar dafür eine professionelle Lösung.

Drei Modelle in unterschiedlichen Leistungsklassen stehen zur Auswahl. Die Inselwechselrichter sind zudem auch für einen Dreiphasenbetrieb kaskadierbar.

Mit den Produkten können Verbraucher mit 230 V AC versorgt und Batterien mit einem integrierten MPTT Laderegler aufgeladen werden. Gleichzeitig ermöglichen sie die Verbindung zu einem Generator. Neben den Modellen Solarix PLI 5000-48 und 2400-24 gibt es auch den 1000-12, der mit nur einer 12 V Batterie betrieben werden kann.

Die Solarix PLI-Serie ist auch in der Energienutzung konfigurierbar. So kann beispielsweise als höchste Priorität die Solar-Energie verwendet werden. Wenn diese nicht ausreicht, kann ein Generator gestartet oder – falls vorhanden – auf das öffentliche Stromnetz umgeschaltet werden. Gleichzeitig kann vom Generator oder Netz auch der Akku wieder aufgeladen werden. Aufgrund der sehr schnellen Umschaltzeit von max. 10 ms und der flexiblen Energie-Prioritätsauswahl fungiert der Solarix PLI auch als unterbrechungsfreie Stromversorgung.

Mit einer zweifachen Überlastfähigkeit können auch schwierige Verbraucher wie große AC Motoren zuverlässig gestartet werden. Der Maximum Power Point Tracker im integrierten Laderegler sorgt dafür, dass auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen das Maximum an Leistung aus den PV-Modulen geholt wird, um die Batterie optimal zu laden und gleichzeitig die Verbraucher zu versorgen.

Datenblatt »