Halterungen

Die richtige Befestigungen bei Solarpanelen richtet sich nach der Art der Photovoltaikanlage und der Montagevariante. Entweder auf ein schräges Dach montiert, als Gestell auf ein Flachdach oder ins Gelände, als Carport oder als integriertes Dach- oder Gebäudeelement.

Photovoltaik Halterungen sind aus rostfreiem Material wie Edelstahl oder Aluminium hergestellt und extrem belastbar, da sie dem Druck durch Schnee und Sturm standhalten müssen.

Montage auf dem Dach

Bevor eine Solarpanel Halterung montiert werden kann, muss bei einer Dachmontage geprüft werden, ob die Statik des Daches für eine Solarstromanlage geeignet ist. Das Dach muss sowohl das zusätzliche Gewicht der Anlage als auch die Belastung durch Sturm aushalten.

Auch der Zustand und das Alter des Daches sowie die Deckung sind entscheidend. Prüfen Sie, ob der Zustand des Daches gut ist und auch weitere 20 bis 30 Jahre halten wird. Denn solange wird Ihre Photovoltaikanlage weitgehend wartungsfrei Strom erzeugen.

Die richtigen Halterungen für PV-Module hängen von der Dachart ab, die Montage ist ein wichtiger Kostenfaktor beim Gesamtpreis für eine Photovoltaik-Anlage

Montage im Freifeld

Solarpanel Halterungen sind wesentlich einfacher im Freien zu installieren. Ob für Carports oder große Freiflächenanlagen, die Verankerung im Erdboden wird mit einfachen Betonfundamenten oder speziellen Erdschrauben vorgenommen. Die Montage der Photovoltaik Halterungen und Module geht aufgrund der Bodennähe viel schneller.

TEILEN